Yamaha FZ1 Abarth Assetto Corse

Yamaha FZ1 Abarth Assetto Corse

Auf der jährlich stattfindenden Motorradmesse Eicma in Mailand wurde im Jahre 2008 erstmals die Yamaha FZ1 Abarth Assetto Corse vorgestellt. Dieses Sondermodell wurde dem Firmengründer Carlo Abarth zum hundertsten Geburtstag gewidmet. 1971 wurde das Tuningunternehmen Abarth mit allen Namensrechten an den italienischen Automobilhersteller Fiat verkauft. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Fiat und Yamaha in der MotoGP, nahm sich der Hauseigene Tuner von Fiat  “Abarth Assetto Corse” der Yamaha FZ1 an. Dieses mit einem weiß/ roten Dekor vorgestellte Bike war angeblich 2008/2009 in einer limitierten Stückzahl käuflich zu erwerben. Dies konnte mir leider niemand zuverlässig bestätigen und auch im www konnte ich keinen aussagekräftigen Nachweis finden. Dieses seltene Edelbike wurde unter anderem mit einer überarbeiteten Öhlins Gabel an der radial verschraubte Brembo Racing Monoblock Bremsen die edlen Marchesini Räder verzögern, einer Akrapovic-Auspuffanlage, einer geänderter Sitzbank, sowie einer anderen Fußrastenanlage und einem überarbeiteten Motor ausgestattet. 

Ein Foto ohne Copyright von der rot weiß lackierten Yamaha FZ1 Abarth Assetto Corse mit Abarth Skorpion im Logo konnte ich leider nicht finden.

 

 

Hat Dir der Beitrag " FZ1 Abarth" gefallen?

Abstimmungsergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.